Zurück zur Übersicht

Mitarbeiter Baustellenmanagement Industrieanlagenbau in Japan (m/w)

Aufgaben:

  • Mitarbeit in der Baustellenleitung mit Entwicklungspotential zum Bauleiter im Bereich Stahlwerkerzeugung
  • Unterstützung des Projektleiters in Montageangelegenheiten unter Berücksichtigung der geltenden Sicherheitsbestimmungen
  • Planung und Koordination der auf der Baustelle durchzuführenden Arbeiten, bzw. Sicherstellung ihrer termin- und sachgerechten Ausführung in Abstimmung mit den Montagefirmen
  • Abstimmung der Sicherheitsbestimmungen mit dem Baukoordinator und Veranlassung der erforderlichen Sicherheitskontrollen, bzw. Einhaltung der Bestimmungen auf der Baustelle
  • Ansprechpartner auf der Baustelle, Kontakt zu Montagefirmen

 

Anforderung:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung (HTL Maschinenbau oder Mechatronik, etc.)
  • Erfahrung im Anlagenbau
  • EDV-Anwenderkenntnisse (MS Office)
  • Flexibilität und Belastbarkeit
  • Teamfähigkeit
  • Gute Kommunikationsfähigkeiten und Umgangsformen
  • Hohe Reisebereitschaft (erstes Jahr auf Baustelle in Japan)

 

Es handelt sich um eine langfristige Stelle in einem international agierenden Industriekonzern im Bereich Stahlerzeugung. Dienstort: Linz bzw. Japan, Dienstbeginn ab sofort. Eine abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit in einem engagierten Technikerteam. Bruttojahresgehalt ab 35.000 € auf Basis Vollzeitbeschäftigung (38,5 h), eine Überzahlung je nach Qualifikation und Berufserfahrung ist möglich.

 

Ihre Ansprechperson ist Frau Christine Nothhaft.

Bei Interesse senden Sie Ihre Unterlagen an ch.nothhaft@lis-linz.at.

Online Bewerbung als Mitarbeiter Baustellenmanagement Industrieanlagenbau in Japan (m/w)

Um Missbrauch beim Versenden der Formulare vor zu beugen, haben wir ein Captcha eingebaut. Bitte einfach die Checkbox aktivieren und danach auf SENDEN klicken.